Shakespeares ruhelose Welt

Sprecher: Thomas Loibl/Stefan Wilkening/Helmut Stange u a, Gekürzte Lesung, 6 CDs
ISBN/EAN: 9783844521139
Sprache: Deutsch
Umfang: 377 Min., 6:17 Std.
Format (T/L/B): 2.3 x 13 x 13 cm
14,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Zum 400. Todestag am 23. April 2016 Die Zeiten waren unruhig, politische und religiöse Überzeugungen veränderten sich, die wirtschaftliche Welt unter Elisabeth I. wurde global. Anhand von konkreten Objekten entrollt Neil MacGregor ein überraschendes Panorama der Elisabethanischen Epoche. Ein venezianischer Glaskelch erzählt von weltumspannenden Handelsbeziehungen, die Wollmütze eines Handwerkers von sozialen Unruhen, ein Obisidianspiegel von neuer Wissenschaft und alter Magie. Vor dem Hintergrund dieser gefährlich aufgewühlten Ära voller Glaubenskämpfe, Pestepidemien und revolutionärer Neuentdeckungen beginnt man unweigerlich auch Shakespeares Stücke besser zu verstehen: Wie wurden seine Dramen bei ihrer Uraufführung verstanden und was können sie uns heute noch über seine Welt sagen?(6 CDs, Laufzeit: 6h 17)
Neil MacGregor war von 2002 bis 2015 Direktor des British Museum. Zuvor war er von 1987 bis 2002 Direktor der National Gallery in London. 2008 war er "Brite des Jahres". 2010 erhielt er den erstmals verliehenen Internationalen Folkwang-Preis, 2015 wurde er mit dem Friedrich-Gundolf-Preis für die Vermittlung deutscher Kultur im Ausland und dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet. Seit Oktober 2015 leitet er die Gründungsintendanz des Humboldt-Forums in Berlin.