Wissenschaft und Fortschritt - Optimismus als Strategie. Eine Gegenüberstellung Donna Haraways 'Cyborg-Manifesto' (1985) und James Le Fanus 'The Rise and of Fall Modern Medicine. The New Genetics' (1999) (E-Book, PDF)

eBook
ISBN/EAN: 9783668906860
Sprache: Deutsch
Umfang: 11 S., 0.53 MB
Auflage: 1. Auflage 2019
E-Book
Format: PDF
DRM: Digitales Wasserzeichen
Auch erhältlich als
12,99 €
(inkl. MwSt.)
Download
E-Book Download
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe, Note: Gut, Johannes Kepler Universität Linz, Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand medizinischer Erfolge seit 1945 lässt sich eine Entwicklung im Fortschrittsdenken erkennen, die noch Ausläufer des sogenannten Zeitalters des Optimismus sind. Es bedeutet, Wissenschaft, sei es in Technik und Medizin, ist ein Weg der Gesellschaft, den Status Quo zu verbessern und zu optimieren. In vielerlei Hinsicht kann man den Erfolg dieser Entwicklungen an mehreren Indikatoren ablesen, vor allem in den Industrieländern: Steigende Lebenserwartung, und im globalen und geschichtlichen Kontext: Vervielfachung der Weltbevölkerung. Menschheitsgeschichtlich gesehen hat sich die Bevölkerung der Welt seit Christi Geburt auf einem konstanten Level gehalten, die Schwarze Pest und andere Krankheiten sowie hohe Kindersterblichkeit führten dazu, dass das Bevölkerungswachstum mehr oder weniger konstant verlief. Die Industrialisierung führte zu einer Massenproduktion bisher aufwändig hergestellter Produkte und Nahrungsmittel, medizinische Erfolge wie die Entdeckung von Penicillin führten dazu, dass bisherige, aus heutiger Sicht nicht nennenswerte Erkrankungen wie Influenza oder Angina, geheilt werden konnten und sich neben anderen Faktoren die Weltbevölkerung seit 1950 von 3 Milliarden bis heute mehr als verdoppelt hat. Auch in anderen Technologien, vor allem in der Waffenproduktion, wurden herausragende Leistungen erbracht die Atombombe gilt als hochkomplexe Entwicklung, etwa 17.000 ist die Anzahl verschiedener Bombentypen heute, potentiell könnte die gesamte Zivilisation sich selbst in wenigen Tagen dem Erdboden gleich machen. Dieses pessimistische (und realistische) Szenario, dessen Brisanz sich in Zeiten des Kalten Krieges unter dem US-Präsidenten Ronald Reagen zuspitzte, ließ die Philosophin und Biologin Donna Haraway zu ihrem wohl bekanntesten Werk anregen: "Die Neuerfindung der Natur: Primaten Cyborgs und Frauen" aus dem Jahre 1985. Donna Haraway erschuf mit ihrem Essay die Utopie der Cyborg, sieht die medizintechnischen Entwicklungen und die Verflechtung Mensch und Maschine als einen unaufhaltsamen Prozess und spricht davon, die momentane und zukünftige Entwicklung zu genießen anstatt ihr mit Skepsis zu begegnen. Doch hier stelle ich die wesentliche Frage dieser Seminararbeit handelt es sich tatsächlich um diesen unaufhaltsamen Fortschritt, insbesondere in der Medizin?
Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie die Ihres Kundenkontos in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.